…weckt eine elementare Eigenschaft, die in jedem von uns liegt, die Neugier. Ohne den Wunsch nach neuem Wissen wären wir alle nicht die aufgeweckten, fragenden und interessierten Kinder gewesen, die heute die Gesellschaft und das Zusammenleben prägen.

dsc_0017-kopie

Bildung und Fortbildung ist immer ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit und meines Lebens gewesen. Die Neugier und das Interesse an mir unbekannten Dingen und Ländern haben meinen Horizont stets erweitert. Da ich in meiner beruflichen Entwicklung auch lange Lernender war, sehe ich mich heute sehr gut in der Lage auch Lehrender zu sein, also eigene Erfahrungen weiter zu vermitteln. Motiviert durch dieses Interesse nehme ich seit über zehn Jahren Lehraufträge im Bereich Jugend- und Erwachsenenbildung wahr und bin künftig auch weiterhin interessiert mein Wissen anderen Lernenden zu vermitteln.

Bildungsthemen:

Im Bereich Jugendbildung befasse ich mich seit langem intensiv mit dem Thema Berufsorientierung und Berufsfindung für Schüler der siebten und achten Klassen. In Seminaren und Projektwochen werden dabei Fragestellungen zur Berufswahl besprochen sowie Möglichkeiten der Recherche zu den verschiedensten Berufen aufgezeigt.

Außerdem bekommen die TeilnehmerInnen die Möglichkeit Materialien und Werkstoffe während einer Projektarbeit für sich zu entdecken und dadurch Zu- oder Abneigungen zu erkennen. Somit kann die Suche nach dem geeigneten Beruf schon einmal etwas kanalisiert werden und sicherer zum Ziel führen. Hilfestellungen bei der praktischen Arbeit sowie spontane Diskussionen über Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten in den jeweils gefragten Berufen sind zwischendurch selbstverständlich und gewünscht.

Für eine etwas ältere Zielgruppe ist das Bewerbungstraining von wichtiger Bedeutung.

  • Was gibt es für Strategien den gewünschten Ausbildungsplatz zu bekommen?
  • Wie baue ich eine schriftliche Bewerbung auf?
  • Und welche Regeln der Höflichkeit muss ich beim Bewerbungsgespräch beachten?

Dieses Thema spricht nicht nur Berufseinsteiger in der Jugendbildung an, sondern auch Personen in der Erwachsenenbildung als Berufswechsler oder Wiedereinsteiger, wenn es darum geht einen neuen Arbeitsplatz zu finden.

Fachthemen:

Bei den Fachthemen biete ich zum einen die klassischen Bereiche des Zimmerhandwerks an, Dachausmittlung und Schiftung. Denn trotz rasant fortschreitender Entwicklung von Branchensoftware, halte ich diese Themen  für sehr wichtig. Wer die geometrischen Prinzipien der Zimmerei nicht kennt, also nicht weiß was sich „hinter“ seinem Bildschirm abspielt, kann die Ergebnisse seiner Software nicht nachvollziehen und nicht sicher auf der Baustelle umsetzen.

Zum anderen bin ich in der Ausbildung für Bautechniker und Meister tätig. Dort gebe ich meine Erfahrungen in der Bauwirtschaft über die Themen Kalkulation, Bauleitung und Baubetriebskunde weiter.

Auch die recht jungen Themen, Energieeffizientes Bauen und Wohnraum in Massivholzbauweise, gehören zu meinem Unterrichtsangebot.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns Weiteres besprechen. Kontakt: info@jensholst.com

 

 

Merken